TAG Heuer - Tradition und moderne Technik

TAG Heuer ist ein außergewöhnliches Unternehmen, das seit seiner Gründung 1860 durch den damals gerade einmal 20-jährigen Edouard Heuer die Uhrmacherei fortlaufend revolutioniert, durch bedeutende technische Revolutionen wie dem 1887 entwickelten Schwingtrieb, ästhetische Innovationen, die in berühmten Modellen wie der 1963 auf den Markt gebrachten TAG Heuer Carrera umgesetzt wurden, sowie neue Wege in der Vermarktung der Produkte, im Zuge derer die Marke rasch eine ganze Reihe von legendären Botschaftern wie Juan Manuel Fangio gewinnen konnte. Doch was TAG Heuer wirklich besonders macht, ist die herausragende Qualität seiner Uhren und Chronographen, auf die wir als Unternehmen unheimlich stolz sind. Sie sind zuverlässig und robust, und so ist es eine wahre Freude, sie zu besitzen und zu tragen. Sie sind Teil unseres alltäglichen Lebens.

Luxeriöses Zeitgefühl

Le Mans - Steve McQueen

1969 stellte TAG Heuer die Uhrmachertradition auf den Kopf und fertigte das erste wasserdichte quadratische Gehäuse. Die Monaco, die vom berühmten Calibre 11 angetrieben wurde, war darüber hinaus auch der weltweit erste Chronograph mit Automatikaufzug. Nur ein Jahr nach ihrer Einführung wurde sie am Handgelenk des Filmschauspielers Steve McQueen im legendären Rennsportfilm "Le Mans" zur Stilikone, die den Geist einer Epoche einfing und die für immer eine besondere Botschafterin der Schweizer Luxusuhrenmarke bleiben wird.

 

Offizielle Seite

Nach oben